Seit heute gibt es Lesenachschub von mir.

“Hoffnung – Vertrauen – Vergebung: Drei Geschichten über die Liebe” ist eine Anthologie, also eine Sammlung mehrerer (in unserem Fall) Kurzromane in einem Buch.

Antho-Ladys

Frieda LambertiAnnika Bühnemann und ich steuern je eine weihnachtlich Geschichte bei, in denen es neben der Liebe um ganz essentielle Themen einer Beziehung geht – um Hoffnung, Vertrauen und Vergebung.
Wir sind sehr gespannt, wie dir unsere Geschichten gefallen. Unsere Vorab-Leser waren auf jeden Fall begeistert.

 

Worum geht es in unseren Geschichten:

Was ist Liebe, wenn die Hoffnung fehlt?
Kann man lieben, ohne zu vertrauen?
Wie wichtig ist es, auch vergeben zu können?
 
Die Autorinnen Sarah Saxx, Annika Bühnemann und Frieda Lamberti erzählen in drei packenden Kurzromanen über die Besonderheiten, die die Liebe in ihren Facetten ausmacht. 

Kurzroman “Hoffnung” (Sarah Saxx) 
Langsam, aber sicher begräbt Sophie ihre Hoffnung auf eine gemein­­same Zukunft mit ihrem Freund Fabian. Seit er sich selbstständig gemacht hat, stellt er die Arbeit über alles – auch über Sophie. Als sie dann auch noch hinter sein großes Geheimnis kommt, steht Sophie vor einer folgenschweren Entscheidung. Und das alles kurz vor Weihnachten. 

Kurzroman “Vertrauen” (Annika Bühnemann) 
Von “Frohen Weihnachten” ist Carolin weit entfernt. Nicht nur, dass sie bis zum Hals in Schulden steckt – sie verliebt sich zudem in Raphael, den charmanten Assistenten ihres Auftraggebers, obwohl sie den Männern abgeschworen hat. Doch Raphael verschweigt ihr etwas, das Caros Vertrauen zu erschüttern droht. 

Kurzroman “Vergebung” (Frieda Lamberti) 
Von außen betrachtet führt Patrizia ein beneidenswertes Leben. An der Seite des politisch ambitionierten Nikolas ist ihr der Aufstieg in die Hamburger Gesellschaft gelungen. Als sie kurz vor Weihnachten von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, fallen die Masken und die Wahrheit tritt ans Licht.

Einen Buchtrailer gibt es auch:

Neugierig? Dann gelangst du durch einen Klick aufs Cover direkt zu Amazon, wo eBook und Taschenbuch (230 Seiten) exklusiv angeboten werden:

Wenn du keinen Kindle hast, und das Buch trotzdem digital lesen möchtest, findest du hier eine Anleitung dazu.

Gute Unterhaltung und schöne Lesestunden wünschen dir

Annika, Frieda und Sarah